Unsere Jagdhornbläsergruppe Zons. Gegründet 1972!

N.. n.c. d.e...i. M..a.. ..s ..m .ro.s.n .u..l..m.

 

 


Willkommen auf unserer Homepage! Durch-Klicken unbedingt erwünscht!

Die Rechte an den auf diesen Seiten veröffentlichten Fotos und Textbeiträgen, sofern nicht anders gekennzeichnet, liegen ausschließlich bei den in den Rechtshinweisen genannten Autoren und geben auschließlich die Meinung der jeweiligen Verfasser wieder.
Diese Homepage wurde am 1. März 2016 veröffentlicht. Inzwischen [01.02.2020] beträgt die Anzahl der Seitenzugriffe:

21517

das heisst, im Durchschnitt  in den letzten 47 Monaten: 447 Zugriffe monatlich, oder  ca.15 Zugriffe täglich.


... Wir können, was wir tun!

Der Förster und der Teufel

Das Feuerrohr mit Schloß und Kraut
War noch nicht lang erfunden.
Auf`s Waidwerk schritt durchs Gras betaut,
Der Jäger mit den Hunden.
Da bot ihm einen Morgengruß
Der Teufel mit dem Pferdefuß.

Den Teufel plagt die Neugier sehr.
"Wohin?" --
"Herr, auf die Streife."
"Was tragt Ihr da am Riemen schwer?"
"Herr, eine Tabakpfeife.
Wollt Ihr versuchen, ob`s Euch schmeckt,
Gleich ist das Ding in Brand gesteckt."

Schon saugt der Meister Urian
Begierig an der Mündung.
Der Förster aber spannt den Hahn.
"Gebt acht! Jetzt kommt die Zündung."
Da blitzt es rot, da kracht es laut,
Der Teufel liegt im Farenkraut.

Doch hob er sich vom Boden schnell
Und spuckte Schrot und Pfropfen,
Der Förster aber sprach: "Gesell,
Soll ich noch einmal stopfen?"
"Herr  Förster, laßt das Kraut im Sack!
Zu stark ist mir das Rauchtabak."

Rudolf Baumbach
(1840 – 1905)






 


 

      







Wählen Sie eine Unterkategorie:  


hendricus et stephanus folia fecit MMXVI

 
E-Mail
Infos